Das besondere an Lageweinen ist die Beschaffenheit des Weingarten mit seinen mikroklimatischen Einflüssen. Neben der Bodenzusammensetzung ist auch die Hangausrichtung und die Höhenlage des Weingartens ausschlaggebend. Weiters weißt das Rebmaterial sehr eigenständige Attribute aus. Späte Lese und gesundes Traubengut sind die Voraussetzung für Maischstandzeit, Schwefelverzicht in den ersten Monaten und Sur Lie Ausbau. Hier kommen ausschließlich Trauben ohne Botrytis in den Keller. Selektive Handlese ist Grundvoraussetzung.

End des Berges 2015 Grüner Veltiner
End des Berges 2015 Grüner Veltiner
Download
Weindatenblatt Grüner Veltliner Riede End des Berges 2015
End des Berges 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 59.6 KB
Grüner Veltliner "End des Berges" 2014
Grüner Veltliner "End des Berges" 2014

END DES BERGES - Grüner Veltliner

Rauchig-füllig mit jeder Menge Birne und Mispeln, dann Zitronat und Jasmin, etwas Biskuit; fruchtsüßes Entree, dann viel Birne und Zesten, süffig und schmelzig bei dezentem Restzucker bis ins Finish, kraftvoll und eigenständig.

VEGAN


Grüner Veltliner "Katzensprung"
Grüner Veltliner "Katzensprung"

 WEINVIERTEL DAC RESERVE - KATZENSPRUNG

Juvenil-hefig geprägter und überaus pikanter Aromenbogen von Birne, rosa Pfeffer und Feuerstein, auch röstig-würzige Noten, sehr feine Linien; glockenklare, dabei cremig unterlegte Noten von Kernobst und Zesten, dunkle Kräuterpikanz, nach hinten gewohnt kühl-mineralischer Zug bei präsenter Säure, viel Spannung Kraft bis ins Finish.

VEGAN


 WEINVIERTEL DAC RESERVE - HUNDSBERG


Dieser markante Grüne Veltliner wächst auf den Kalkmergelböden der Südlage Hundsberg. Die Nase beginnt mit einer verspielten Mischung von Zitrus und Buttertoast, Fichte- und Kieferakzenten, gefolgt von der Fülle getrockneter gelber Früchte. Voll ausgereifte Trauben aus später Lese, tiefgreifende Mineralität und Geschick im Keller vereinen sich zu einem Wein voller Klarheit, Opulenz, Eleganz und Kraft. In der Jugend von Eiche bestimmt, aber voller Verheißungen für eine goldene, glorreiche (und köstliche) Zukunft.



Download
Weindentblatt HUNDSBERG 2013
Hundsberg 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 61.1 KB

CHARDONNAY RESERVE

 

Auch heuer die gewohnt tief-rauchig unterlegter Fruchtführung von Zitronatzitronen, Williamsbirnen und Mango, feines Holz spürbar, etwas Grüntee, Melisse, viele Facetten; klare Frucht auch am Gaumen, dabei zupackend und kraftvoll-seidig mit superber Agrumenfrucht und deutlich mineralischem Unterton, mit Luft immer tropischer, tolle Säurepräsenz, maßvolles, hochelegantes Toasting, wiederum viel Aussage, modellhaft, superbe Länge.

VEGAN

Download
Weindatenblatt Chardonnay RESERVE 2013
Chardonnay RESERVE 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 60.3 KB

Pinot Noir RESERVE 2010
Pinot Noir RESERVE 2010

Pinot Noir RESERVE 

 

Dezente, ausgereifte Art, ein Schwung Waldhimbeeren, Nougat und Hibiskus, dann Rosmarin und Estragon, kühl-pikant; seidiger, überaus saftiger Fruchtbogen mit hellen Waldbeerennoten, wiederum Nougat und provenzalische Kräuter, dazu kerniges Tanningerüst, fein abgestimmter Holzeinsatz, nervige Säure, gute Länge.

VEGAN

Download
Weindatenblatt Pinot Noir RESERVE 2011
PN Reserve 2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 56.4 KB

Circle RED 2011
Circle RED 2011

Circle RED

 

 

 

 

 

 

 

Nur in außergewöhnlichen Jahren erhältlich, wird der Circle Red aus vollreifen, sorgfältig selektierten Trauben aus unseren Spitzenlagen erzeugt (Gansberg, Schall und Hundsberg). Veilchen- und Toastanklänge schmelzen in der Fülle dunkler Kirschen und schwarzer Johannisbeeren zu einem trockenen, eleganten Rotwein. Mit der Luft im Glas entwickeln sich üppige, vielschichtige Fruchtnoten. Die eingebundene Säure und eleganten Gerbstoffe ergänzen die dichte, kremige Art. 20 Monate faßgelagert.


Blauer Zweigelt RESERVE
Blauer Zweigelt RESERVE

Blauer Zweigelt RESERVE

 

Die elegante Aromatik dunkler Kirschen, roter Früchte, holziger Süße und dunkler Weihnachtsgewürze bilden den Auftakt zu diesem besonderen Reserve-Rotwein, der in unseren besten Lagen wächst. Gebündelte Zitrussäure bringt sowohl Ausgewogenheit und Spannung in die üppige, volle Pracht reifer, frischpürierter Pflaumen und staubiger schwarzer Johannisbeeren. Faßreife und ein langanhaltender Nachhall deuten darauf hin, daß dieser Wein sich zwar jetzt wunderbar trinkt, aber das Beste erst noch kommen wird.